Ouddorp

In dem 6.000-Seelendorf Ouddorp (sprich Auddorp = altes Dorf) und seiner Umgebung finden Sie alles, was die Niederlande an Aahs und Oohs zu bieten hat.

Der ländliche Charakter dieser Region wird bis heute gepflegt, hier genießt man holländische Gemütlichkeit, historisches Kolorit, friedliche Natur und (Wasser)Sport – und das alles in einem Gebiet mit den meisten Sonnenstunden und einem der schönsten Badeorte der Niederlande. Bei Bedarf können Sie sich in greifbarer Nähe mit einem vielseitigen Angebot an weiteren Erlebnismöglichkeiten nette Abwechslung verschaffen – auch bei schlechtem Wetter!

Der verträumte Ort Ouddorp liegt auf der „Insel“ Goeree-Overflakkee, Provinz Südholland, an der Grenze in Richtung Süden zur Provinz Zeeland. Seit der Realisierung des so genannten Deltaplans nach der Sturmflutkatastrophe von 1953 ist Goeree-Overflakkee über Dämme und Wehre mit den benachbarten „Inseln“ und dem Festland verbunden. Bereits die Anfahrt über diese spektakulären Sturmflutwehre ist ein Erlebnis für sich, egal aus welcher Richtung Sie kommen (mehr Informationen hierüber siehe Deltaplan unter
Aktivitäten/Ausflügen).
www.ouddorp.nl/ouddorp/algemene-informatie

 

Der idyllische historische Dorfkern im südniederländischen Ringdorfstil um die aus dem 14. Jahrhundert stammenden Kirche lädt zum gemütlichen Bummeln und zu Gaumenfreuden aller Art in den Straßencafés und Restaurants ein. Trotz des verhältnismäßig großen Angebots an Geschäften und Lokalen bleibt die Atmosphäre immer gelassen und beschaulich.

 

 

 

 

Wer die Stufen des 33 Meter hohen Kirchturms bezwingt (in den Sommermonaten zugänglich), hat beste Aussichten auf Ort und Umgebung bis über das Grevelingenmeer.
Auch die Besteigung des Kirchturms im 5 km entfernten Goedereede ist hinsichtlich Aussicht und Besichtigung der Mühe wert (geöffnet von April bis Ende Herbstferien). Vom offenen Aussichtsturm im Dünengebiet können Sie zu jeder Jahreszeit Ihren Blick in die Ferne schweifen lassen.

BauernhausOuddorp_web

 

 

 

Wenn Sie durch die vielen verschlungenen netten Sträßchen des Ortes radeln oder spazieren, können Sie sich von der typisch niederländischen Gemütlichkeit der kleinen alten Häuser verzaubern lassen. Auch viele alte Bauernhöfe sind Eyecatcher, die sich heute zu attraktiven Herrenhäusern gemausert haben, unter Beibehaltung des Baustils dieser Region. Heute wohnt man nicht mehr nur im kleineren Haupthaus, sondern auch in der größeren versetzt angebauten Scheune, die äußerlich mit der typischen Holzverkleidung ihr bäuerliches Ambiente behalten hat.

 

Ouddorp hat mit seinem Deich „Het Flaauwe Werk“, der in 2009/2010 um 3 Meter erhöht und um 30 Meter verbreitert wurde  (zwischen den Strandpfählen 10,5 und 13,25), eine ganz besondere Attraktion für Liebhaber von schönen Aussichten und Spazierwegen zu bieten. Gerade mal 500 Meter liegt der Eingang des Noordzeeparks von einem der Aufgänge zu dem mehr als 2 km langen und erhabenen Wandelweg entfernt. Der Bauherr „Waterschap Hollandse Delta“ hat es sehr gut verstanden, diese Trutzburg gegen Sturmfluten harmonisch in die Landschaft einzubinden.  Vom Deich aus führen mehrere Wege zu den weiten Flächen der Strände hinunter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres und besonderes Wahrzeichen ist der 52 Meter hohe, bemannte Leuchtturm Westhoofd (1947) am Kopf der Insel. Sein Leuchtsignal (Lichtstärke 5.200.000 cda) hat das stärkste Licht der Niederlande! Leider ist der Turm nicht zu besichtigen, aber ein fotogenes Bauwerk mitten in den Dünen, das 2007 zum „Rijksmonument“ (Reichsmonument) erklärt wurde, ist er allemal.

Eine Sehenswürdigkeit ist das „Blaeuwe Huus„, das historische Gebäude eines Bauernhauses von 1659, in dem heute der Fremdenverkehrsverein (VVV) residiert. Bei der Renovierung in 1991 hat man auch die Blaufärbung erneuert, die früher dazu diente, die Fliegen fernzuhalten.
VVV = Fremdenverkehrsverein, Bosweg 2, 3253 XA Ouddorp ZH
https://www.vvvzeeland.nl/de/eilanden/goeree-overflakkee/   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wäre ein niederländischer Ort ohne Mühlen! In Ouddorp gibt es zwei Exemplare, „De Hoop“ (1845) und „De Zwaan“ (1846). De Hoop ist tatsächlich noch zum Mehlmahlen im Betrieb. Zu besichtigen ist sie nicht, aber das Mehl ist im angeschlossenen Verkaufsladen in verschiedenen Sorten zu kaufen. De Zwaan lässt Besucher eintreten, nämlich dann, wenn sie sich dreht. Sie sind herzlich eingeladen!

Der alte Hafen von Ouddorp, heute Yachthafen, liegt nicht an der offenen Nordsee, sondern am Grevelingenmeer, zu der Seite gerichtet, wo durch den Dammbau („Grevelingendam“ und „Brouwersdam“) ein Teil des Meeres zu einem Binnengewässer geworden ist, und zwar zu dem heute größten Salzwasserbinnensee Westeuropas (11.000 ha). Das Besucherzentrum „Inspiratiecentrum Grevelingen“ (ca. 5 km vom Dorf entfernt) informiert über Historie, Flora und Fauna rund um das Grevelingen.: Brouwersdam Binnenzijde 25, 3253 MN Ouddorp. Auch an diesem ruhigeren Gewässer gibt es für Sie viele Freizeitmöglichkeiten: Wanderwege, Badestrand und Wassersport.   www.grevelingen.nl

 

 

Einkaufen
Im beschaulichen Zentrum finden Sie in diversen netten Lädchen und Boutiquen Kleidung, Dekorationen, Andenken und Spielwaren. Zwei große Supermärkte, Bäcker, Metzger, Drogeriemarkt, Fischgeschäft, Tierfuttermittel, Schreibwaren, Parfümerie, Post, Spirituosenläden und natürlich eine Apotheke versorgen Sie mit den Dingen des täglichen Lebens und an den Geldautomaten der Banken (Rabobank, ING-Bank) können Sie das nötige Taschengeld abheben.
Der ganzjährige Wochenmarkt (dienstags von 9.00-15:00) ist eine attraktive Ergänzung.
Selbst Gartenfachmärkte und Baumärkte fehlen nicht.
Bei diversen kleinen Bauern im Dorf können Sie Produkte gleich frisch aus eigenem Anbau kaufen. Versäumen Sie im Frühjahr nicht den unwiderstehlichen Ouddorp’schen Spargel oder die saftigen Erdbeeren.

Der Ziegenhof Mekkerstee verführt mit delikaten Ziegenprodukten aus eigener biologischer Herstellung und anderen regionalen Leckereien. Selbst wenn Sie keine Ziegenprodukte mögen, die zugänglichen Ställe und die Melkung sind immer einen Besuch wert. Probieren Sie das Eis aus frischer Ziegenmilch, es schmeckt ganz und gar nicht nach Ziege, sondern einfach nur lecker.   https://www.demekkerstee.nl/de/